JU pflanzt 1.500 Bäume

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir unsere Baum-Aktion leider verschieben müssen. Wir werden jedoch im Herbst 2020 oder im Frühjahr 2021, je nach dem wie sich die Situation entwickelt, unseren Beitrag zur Aufforstung beitragen und die Baum-Aktion im Landkreis Göppingen nachholen.

 

Hier findet Ihr dennoch weiterhin alle Infos zur geplanten Baum-Aktion am 28. März 20202: 

Die Junge Union (JU) Kreisverband Göppingen wird 1.500 Bäume pflanzen. „Die JU im Kreis Göppingen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umwelt und wird selbst einen Teil zum Klimaschutz beitragen“, so die JU Kreisvorsitzende Sonja Grässle. Die Aktion der JU steht unter dem Motto „Ebbes do ond ed bloß schwätza!“ – die JU ist der Meinung, dass viel zu viel über Umwelt- und Klimaschutz gesprochen, aber zu wenig getan wird. Die JU leistet ihren Beitrag und wird im Frühjahr 1.500 Bäume auf einem Waldgrundstück pflanzen. 

 

Unsere 1.500 JU-Bäume kompensieren innerhalb von 100 Jahren den CO2-Ausstoß von 100 Autos mit einer Laufleistung von 100.000 km. Durch die Aufforstung von Waldgebieten trägt die Junge Union so nachhaltig zum Klimaschutz bei,“ führt Sonja Grässle aus. 

 

Natürlich sind weitere Helfer außerhalb der JU herzlichen willkommen – für jeden gibt es eine passende Möglichkeit, mitzuhelfen: mit Hacken Löcher graben, Bäume einpflanzen, Baumschutz anbringen, etc..


Erzähl deinen Freunden davon, meldet euch mit einer Email an ju.goeppingen@gmail.com an und tut etwas für die Umwelt! 🌲🌲

 

Fü Verpflegung und die passende Ausrüstung wird gesorgt!

 

Was ihr dennoch mitbringen solltet:

- Wetterfeste Kleidung

- Festes Schuhwerk

- Gartenhandschuhe


 

Treffpunkt:

tbd.

 



Wir erhalten Unterstützung aus dem ganzen Land!

Unsere Abgeordneten Nicole Razavi MdL und Hermann Färber MdB sind natürlich sehr herzlich zu unserer Aktion eingeladen.

Weiter haben folgende Politiker zugesagt:

-        Peter Hauk: Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

-        Dr. Susanne Eisenmann: Spitzenkandidaten der CDU und Ministerin für Kultus, Jugend und Sport

-        Manuel Hagel: Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg